Gran Turismo Sport – VR-Drive wird nur geringen Einsatz finden

Gran Turismo Sport – VR-Drive wird nur geringen Einsatz finden

Besitzer von PlayStation VR werden Gran Turismo Sport nicht komplett mit dem Headset durchspielen können.

Gran Turismo Sport – VR-Drive wird nur geringen Einsatz finden

Bereits im Vorfeld hatte sich Serienschöpfer Kazunori Yamauchi von Entwickler Polyphony Digital über den VR-Modus der kommenden Rennsimulation Gran Turismo Sport geäußert. Entsprechend wird der Titel die PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht für das komplette Spiel sondern nur für einen bestimmten Modus. So wurde nun auf der offiziellen Seite noch einmal bekanntgegeben, was Serienfans im Rahmen des „VR Drive“-Erlebnisses genau erwarten wird:

„Dieses Spiel ist mit PS VR kompatibel und lässt den Benutzer eine 360-Grad-3D-Umgebung erleben. Es gibt einen speziellen VR-Fahrt-Modus innerhalb des Arcade-Modus, in dem ihr 1-gegen-1-Rennen fahren könnt, als ob ob ihr wirklich hinterm Lenkrad sitzen würdet und von einem echten Fahrzeug-Interieur umgeben wärt.“

Gran Turismo Sport erscheint nach einer vorgenommenen Verschiebung irgendwann in diesem Jahr exklusiv für PlayStation 4 mit Support für PlayStation VR. Mehr zum vielversprechenden Titel erfahrt ihr auch in unserer gamescom-Vorschau zu Gran Turismo Sport.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail