Hellblade: Senua’s Sacrifice – wer zu oft stirbt, dessen Savegame wird zerstört

Hellblade: Senua’s Sacrifice – wer zu oft stirbt, dessen Savegame wird zerstört

Hellblade: Senua’s Sacrifice hat einen ganz besonderen Kniff in Sachen Schwierigkeitsgrad.

Hellblade: Senua’s Sacrifice – wer zu oft stirbt, dessen Savegame wird zerstört

Das Action-Adventure Hellblade: Senua’s Sacrifice, das hab heute für die PlayStation 4 und den PC erhältlich ist, hat einen ganz besonderen Kniff in Sachen Schwierigkeitsgrad. Wie Entwickler Ninja Theory nun zum Release mitteilte, wird das Savegame irgendwann zerstört, wenn man zu oft stirbt. Man darf gespannt sein, ob dieses System ankommen wird und vielleicht mehrere zukünftige Spiele auf ein ähnliches Bestrafungssystem setzen werden.

Hellblade: Senua’s Sacrifice ist seit dem heutigen 08. August 2017 für Playstation 4 und den PC erhältlich.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail