Xbox One X – Cloud soll Speicherplatz der Festplatte bei 4K-Spielen minimieren

Xbox One X – Cloud soll Speicherplatz der Festplatte bei 4K-Spielen minimieren

Microsoft will die Cloud bei 4K-Spielen nutzen, um die Festplatte Eurer Xbox One X zu schonen.

Xbox One X – Cloud soll Speicherplatz der Festplatte bei 4K-Spielen minimieren

Eines der großen Features, mit denen Microsoft seine kommende Xbox One X bewirbt, ist das Spielen in nativer 4K-Auflösung. Da dies entsprechend hohe Anforderungen an die Rechenleistung und den Speicherplatz der Festplatte stellt, will das Unternehmen eventuell aufkommende Speicherplatzprobleme durch den Einsatz der Cloud verhindern.

Das verriet Mike Ybarra, Vice President and Director of Program Management for Xbox, gegenüber den Kollegen von GamesRadar im Rahmen der gamescom. So soll die Software überprüfen, welche Daten sich auf der Festplatte befinden und weitere Daten je nach Bedarf dynamisch aus der Cloud ziehen. Der Speicherplatz für abgeschlossene Spielabschnitte soll auf diese Weise minimiert werden.

Ob die Cloud-Funktion auch für andere Xbox One-Versionen ohne 4K-Unterstützung verfügbar sein werden, ist momentan noch unklar. Die Xbox One X erscheint am 7. November 2017 im Handel.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail