Star Wars Battlefront 2 – Alle Maps mit narrativem Fokus

Star Wars Battlefront 2 – Alle Maps mit narrativem Fokus

In Star Wars Battlefront 2 sollen sich Multiplayer-Gefechte stärker wie eine flüssige Geschichte anfühlen.

Star Wars Battlefront 2 – Alle Maps mit narrativem Fokus

Wenn im November Star Wars Battlefront 2 erscheint, werden Fans des Vorgängers nicht nur mit einer sehnlichst gewünschten Singleplayer-Kampagne belohnt, auch in Punkto Multiplayer-Maps sollen die zuständigen Entwickler von DICE aus den Fehlern und Kritikpunkten von Battlefront gelernt haben.

So verriet Designer John Stanley der Co-Entwickler von Criterion im aktuellen Battlefront-Podcast, dass bei der Gestaltung jeder einzelnen Karte des Shooters sehr auf einen erzählerischen Fokus geachtet wurde. Vergleichbar mit dem Todesstern-DLC von Star Wars: Battlefront werden die einzelnen Abschnitte während der Multiplayer-Schlachten demnach wesentlich flüssiger ineinander übergehen und sich deutlich besser in das Gesamtgefühl des Star Wars-Universums einfügen.

„Ja, jede der Karten wird einen narrativen Fokus haben und wir versuchten es so zu machen, dass die Einsatzziele zu der Map passen. Und das ist wichtig um der Erzählung zu helfen, aber wir möchten sicherstellen, dass das Gameplay geändert wird und sich dieses in dem Level auch richtig anfühlt.“, so Stanley. „Ich denke, dass es für viele Star Wars-Spieler komplett um die Immersion geht und etwas von dieser Immersion wird durch das Setting, die Narrative und was in dem Level geschieht, kommen. Außerdem haben wir Dinge wie den Ton oder dass sich die Schiffe authentisch steuern lassen. Alle diese Ebenen kommen zusammen und sorgen hoffentlich für eine immersive Erfahrung.“

Star Wars Battlefront 2 erschien am 17. November 2017 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail