Star Wars – Visceral-Titel war laut Co-Writer wunderschön und lustig

Star Wars – Visceral-Titel war laut Co-Writer wunderschön und lustig

Für Writer Todd Stashwick war die Arbeit an Viscerals Star Wars-Titel eine einzigartige Erfahrung.

Star Wars – Visceral-Titel war laut Co-Writer wunderschön und lustig

Mit der Schließung von Visceral Games kündigte Electronic Arts auch große Veränderungen an dem derzeit in der Entwicklung befindlichen Star Wars-Titel des Studios an. Ursprünglich war der Titel als Action-Adventure mit Anleihen zur Uncharted-Reihe geplant, an dem auch die ehemalige Naughty Dog-Angestellte Amy Hennig als Creative Director federführend war. Nun soll das Spiel jedoch deutlichen Änderungen unterzogen werden.

Ein Schritt, den Co-Writer Todd Stashwick äußerst bedauerlich findet. Wie einem aktuellen Post auf Twitter hervorgeht, sei die Arbeit an dem bislang namenslosen Star Wars-Titel eine einmalige Reise für ihn gewesen. Entsprechend beschreibt er das Spiel als wunderschön, großartig, unterhaltsam und witzig. Wie es nun mit dem Ableger weitergehen wird und ob uns am Ende noch immer ein solches Spiel erwartet, steht derzeit in den Sternen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail