Destiny 2: Fluch des Osiris – Zusammenfassung zum zweiten Livestream

Destiny 2: Fluch des Osiris – Zusammenfassung zum zweiten Livestream

Bungie hat eine Zusammenfassung der Inhalte ihres zweiten Livestreams zu Destiny 2: Fluch des Osiris veröffentlicht.

Destiny 2: Fluch des Osiris – Zusammenfassung zum zweiten Livestream

Vergangenen Dienstag hielten die zuständigen Entwickler von Bungie einen weiteren Livestream für ihre kommende Destiny 2-Erweiterung „Fluch des Osiris“ ab. Neben Informationen zu den Aktivitäten auf Merkur wurde auch der Immerfrost, ein riesiges Gebiet der Vex im Inneren des Planeten, vorgestellt. Für alle, die den Livestream verpasst haben, liefern die Verantwortlichen nun eine Zusammenfassung der angesprochenen Inhalte:

Inhalt:

  • Bisher größtes öffentliches Event: In Fluch des Osiris nehmen die Spieler an einem öffentlichen Event teil, das das Leben auf Merkur zeigt und das größte und lohnendste öffentliche Event ist, das es jemals für Destiny 2 gab.
  • Die Torwächter stehen im Mittelpunkt und sobald sie besiegt wurden, können die Spieler Schlüssel aufnehmen, um im öffentlichen Event voranzukommen.
  • Bei diesem öffentlichen Event gibt es verschiedene Inseln, mit denen sich die Spieler durch die Umgebung bewegen und andere Bereiche öffnen können, die man bei einer normalen Patrouille nicht erreichen würde.
  • Einzelspielern schlägt Destiny 2 andere Leute vor, die dabei helfen, diese Aktivität abzuschließen.
  • Der Leuchtturm: Die Spieler können einige Veränderungen beim Leuchtturm erwarten.
  • Die Schmiede: Eine Waffenkammer der Vex, die den Spielern ihren Fortschritt zeigt und ihnen hilft, verschiedene Waffen zu bauen, die im Endspiel verwendet werden können.
  • Im Leuchtturm: Hier können Geheimnisse entdeckt werden und Bruder Vance liefert neue Abenteuer, die als Eckpunkte für die Erkundung Merkurs dienen.
  • Heroische Abenteuer: Die Spieler können Herausforderungen in Heroischen Abenteuern angehen, die über Modifikatoren verfügen, sodass sie bei jedem Durchspielen anders sind.
  • Story-Strikes: Die Spielerfahrung ändert sich mit den Strikes, und in Erweiterung 1 wird es mehr Strikes als Teil der Hauptstory geben, die mehr über die Kampagne verraten.

Durch das Tor zum Immerforst

  • Der Immerforst ist eine riesige Vex-Simulation, die dafür konstruiert wurde, die unzähligen Möglichkeiten in der Zeit zu erkunden. Außerdem ist es der letzte Ort, an dem Osiris gesehen wurde.
  • Der Immerforst bietet den Spielern jedes Mal eine andere Erfahrung und ist ein unvergessliches Erlebnis – ob in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft.
  • Das Tor öffnen: Ikora schickt die Spieler durch den Wald, um Dämonen zu finden und das Tor zu öffnen.
  • Neue Möglichkeiten, um Merkur zu entdecken: Die Spieler werden bei ihrer Reise durch die Zeit verschiedene Versionen von Merkur kennenlernen, wobei der Immerforst als Pfad von der Gegenwart zu den simulierten Versionen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dient. So gibt es immer eine Komponente des Unbekannten.
  • In allen Abenteuern gibt es verschiedene Gegner – so kann man zum Beispiel gegen die Schar oder die Gefallenen spielen und hat jede Menge Abwechslung.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail