Pokémon GO – Ex-Raids erhalten umfangreiche Änderungen

Pokémon GO – Ex-Raids erhalten umfangreiche Änderungen

Nach ersten Tests der Ex-Raids von Pokémon GO wird das Feature auf Basis des Community-Feedbacks verändert.

Pokémon GO – Ex-Raids erhalten umfangreiche Änderungen

Bereits vor einiger Zeit kündigten die Verantwortlichen von Niantic die Ex-Raids für Pokémon GO an, durch die Spieler nach Abschluss der Herausforderungen die Möglichkeit erhalten sollten ein legendäres Pokémon zu fangen. Nachdem das neue Feature in den vergangenen Wochen erstmals in verschiedenen Regionen getestet wurde, kündigten die Macher nun umfangreiche Änderungen an.

Unter anderem werden die Ex-Raid-Kämpfe künftig hauptsächlich in Parks und anderen Orten stattfinden, die von Niantics Partnern bereitgestellt werden. Je höher das Level des Arena-Ordens eines Trainers ist, desto eher wird dieser zu einem Ex-Raid eingeladen. Zudem soll die Wahrscheinlichkeit einer Einladung mit jedem abgeschlossenen Raid steigen. Nach den Kämpfen selbst sollen Spieler zukünftig Goldene Himmihbeeren als Belohnung erhalten, die Anzahl der Beleber und Tränke als Belohnung wird hingegen reduziert. Auch die Chance auf den Erhalt einer Sofort- und Lade-TM der Stufe 3 nach Beendigung des Raid-Kampfes soll sich mit den Änderungen erhöhen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail