The Elder Scrolls Online – „Clockwork City“ & Update 16 für Konsolen nachgereicht

The Elder Scrolls Online – „Clockwork City“ & Update 16 für Konsolen nachgereicht

Nach dem PC können sich nun auch Konsolenspieler in die neue Erweiterung von The Elder Scrolls Online stürzen.

The Elder Scrolls Online – „Clockwork City“ & Update 16 für Konsolen nachgereicht

Nachdem die neuen Inhalte für The Elder Scrolls Online bereits Ende Oktober auf dem PC erschienen, schoben die Verantwortlichen von Bethesda nun die „Clockwork City“-Erweiterung und das neue Update 16 auch für PlayStation 4 und Xbox One hinterher. Für 2.000 Kronen können sich Spieler das neue Add-On im Kronenshop besorgen, während ESO-Plus-Mitglieder den Download gratis starten können.

Über die DLC-Spielerweiterung „Clockwork City“:

  • Eine Reihe rätselhafter Morde – Angesehene Weissager, Gelehrte und Ebenenarchäologen werden von ihren eigenen Schatten ermordet, und der Spieler muss diese mysteriösen Morde untersuchen.
  • Die Geheinmisse der Stadt der Uhrwerke – Ihre reine Existenz ist ein streng bewachtes Geheimnis und außerhalb Sotha Sils innerem Zirkel kennen nur ein paar Auserwählte ihren Standort. Doch nun werden sich wagemutige Erkunder dem mechanischen Meisterwerk des Uhrwerkgotts zum ersten Mal in The Elder Scrolls Online stellen können.
  • Von Angesicht zu Angesicht mit mechanischen Wundern – Wer die Stadt der Uhrwerke erkundet, stellt fest, dass sie gleichermaßen Werkstatt und Testgelände für Sotha Sils mechanische Schöpfungen ist – lebende Maschinen, die ebenso gefährlich wie faszinierend sind.
  • Ein ganz neues Reich – In der DLC-Spielerweiterung Clockwork City muss eine daedrische Verschwörung aufgedeckt werden, aber das ganze Reich ist in sich selbst ein Mysterium und seine wahre Natur und Bestimmung könnten das größte Rätsel von allen darstellen.

Außerdem bringt das neue Update 16 neben einer Unterstützung für Xbox One X zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen für das Hauptspiel, darunter Balanceänderungen, Leistungsverbesserungen und die Eigenschaftennachverfolgung, mit der Spieler direkt überprüfen können, ob die jeweilige Eigenschaft eines Gegenstands bereits kennen oder noch nicht analysiert haben. Besitzer der „Morrowind“-Erweiterung bekommen durch das Update außerdem den neuen Schlachtfeldmodus „Irrer König!“, in dem Spieler einen zufällig auf der Karte positionierten Punkt einnehmen müssen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail