Dying Light: Bad Blood – Standalone-PvP-Titel angekündigt

Dying Light: Bad Blood – Standalone-PvP-Titel angekündigt

Techland steigt mit Dying Light: Bad Blood ins Battle Royale-Genre ein.

Dying Light: Bad Blood – Standalone-PvP-Titel angekündigt

Techland, das zuständige Entwicklerteam hinter Dying Light, hat heute mit Bad Blood einen Standalone-PvP-Ableger zu seinem Zombie-Survival-Parkour angekündigt. Passend zur derzeitigen Beliebtheit des Battle Royale-Genres soll der Titel dynamische Online-Matches bieten, die PvP- und PvE-Elemente miteinander verbinden sollen.

„Unser Ziel ist es, dem Verlangen der Spieler nach PvP-Gameplay nachzukommen”, so Tymon Smektala, Produzent bei Techland. „Da Bad Blood von den Wünschen der Fans inspiriert wurde, möchten wir, dass das Feedback der Spieler ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung ist. Deshalb laden wir alle Survival-Horror-Fans dazu ein, an unserem weltweiten Playtest teilzunehmen. Sie können Bad Blood früh spielen und ihre Anregungen in dem Wissen mit uns teilen, dass ihr Feedback einen maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des neuen Titels haben wird.”

Dying Light: Bad Blood wird 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen. PC-Spieler können sich zudem hier bereits für die Teilnahme an der geschlossenen Beta anmelden.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail