Gears of War 4 – Unser Guide zu Horde 3.0

Gears of War 4 – Unser Guide zu Horde 3.0

Die Klassen

gears-guide5

In Horde 3.0 findet erstmals eine Einteilung in Klassen statt. Jeder eurer vier Mitspieler darf sich eine von fünf Klassen aussuchen, wobei jede mehrfach vertreten sein darf. Dabei ist die jeweilige Klasse keineswegs von eurem bevorzugten Spielcharakter abhängig, sodass ihr euren favorisierten Protagonisten jederzeit mit eurer Lieblings-Klasse kombinieren könnt.

Essentiell dabei ist, dass jeder eurer Teamkollegen seine Rolle versteht, Vor- und Nachteile erkennt und weiß wie er in welcher Situation zu reagieren hat. Dies erfordert sicherlich einiges an Spielerfahrung, aber auch die werdet ihr mit der Zeit bekommen. Nur Geduld.

Soldier

Verfügbare Waffen: Lancer, Gnasher, Snub-Pistole, Granaten

Soldiers sind die Damage-Dealer unter den Horde-Klassen und hauptsächlich dafür zuständig Schaden auszuteilen sowie Feinde in Schach zu halten. Im Laufe der Runden kann der Soldier Fertigkeiten wie erhöhte Munitionskapazität, verbesserte Nachladegeschwindigkeit oder zusätzlichen Explosions-Schaden erwerben.

Scout

Verfügbare Waffen: Retro Lancer, Gnasher, Snub-Pistole

Die primäre Aufgabe des Scouts ist es so viel Energie für den Fabriktor zu sammeln wie möglich. Dazu muss er flink über die ganze Map laufen und Gegner insbesondere auf kurze Distanz attackieren. Entsprechend kann er auf Fähigkeiten wie schnellere Fortbewegung, effizienteres Sammeln von Energie oder höheren Schaden mit Nahkampfwaffen zurückblicken.

Heavy

Verfügbare Waffen: Retro Lancer, Boomshot, Boltok

Heavys fokussieren sich hauptsächlich auf großen Schaden, den sie mit ihren nicht minder schweren Waffen anrichten können. Sie erweisen sich daher besonders effektiv gegenüber großen Kontrahenten wie Bossen und Elite-Gegnern. Hierzu kann er nicht nur seinen Schaden mit diversen Waffentypen steigern, sondern auch Geschütze verbessern.

Sniper

Verfügbare Waffen: Longshot, Markza, Snub-Pistole

Sniper richten – wie der Name schon sagt- großen Schaden auf einer ebenso großen Distanz an. Ziel ist das Team mithilfe von gezielten, präzisen Schüssen aus sicherer Entfernung zu beschützen. Dafür kann er unter Anderem auf schnelleres Nachladen, Explosionsschaden oder beispielsweise erhöhte Munitionskapazität zurückgreifen.

Engineer

Verfügbare Waffen: Enforcer, Gnasher, Reparatur-Werkzeug

Engineers werden eingesetzt um den Fabricator sowie die defensiven Einrichtungen wie Barrikaden, Köder oder Selbstschussanlagen zu bauen, verteidigen und zu reparieren. Seine Fertigkeiten erlauben ihm entsprechend den Schaden und die Haltbarkeit von Verteidigungsanlagen zu steigern sowie die Kosten für eben diese zu reduzieren.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail