Gears of War 4 – Unsere Tipps zum blutigen Action-Spektakel

Gears of War 4 – Unsere Tipps zum blutigen Action-Spektakel

Die Gear Packs

gears-guide

Die sogenannten Gear Packs sollen euch in Gears of War 4 für eure investierte Spielzeit sowie erbrachten Leistungen entlohnen. So könnt ihr eure in den Online-Modi verdienten Credits jederzeit für eben diese Ausrüstungspakete ausgeben. Wenig überraschend habt ihr natürlich auch die Möglichkeit die Pakete nicht nur durch Spielfortschritt freizuschalten, sondern auch gegen Echtgeld einzutauschen.

Aber keine Sorge, das System hinter den Gear Packs unterstützt keinesfalls Pay-to-Win-Elemente. Insgesamt gibt es drei Typen von Inhaltsboxen:

  • Kosmetische Items: Hier finden sich neue Embleme, Multiplayer-Charaktere und Waffen-Skins
  • Challenges: Hier erhaltet ihr spezielle Quests, bei dessen Abschluss weitere Belohnungen in Form von XP und Credits winken.
  • Items speziell für Horde 3.0: Hier warten Waffen, Skills für Klassen und sogar sogenannte Strikes auf euch, die ihr in diffizilen Situationen im Horde PVE einsetzen könnt.

Die verschiedenen Packs in der Übersicht:

  • Versus Booster Pack
    Kosten: 400 Credits / 99c
    Inhalt: 5 Versus Bounties
  • Horde Booster Pack
    Kosten: 400 Credits / 99c
    Inhalt: 4 Horde Skills, 1 Horde Bounty
  • Operations Pack
    Kosten: 1000 Credits / $1.99
    Inhalt:: 1 Guaranteed Cosmetic Customization Item, 4 Random Cards
  • Elite Pack
    Kosten: 4000 Credits / $4.99
    Inhalt: 5 Cosmetic Customization Items, 1 Guaranteed to be Rare or higher

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail