Halo 5: Guardians – Unsere Tipps und Tricks für Einsteiger

Halo 5: Guardians – Unsere Tipps und Tricks für Einsteiger

Tipps zu den neuen Steuerungselementen

Halo 5 Guide Special Banner

Halo 5: Guardians kommt im Vergleich zum vierten Teil der Reihe mit nagelneuen Steuerungselementen sowie Moves daher. Um im Multiplayer als auch Singleplayer Erfolg zu haben solltet ihr euch mit diesen vertraut machen und sie auch einsetzen, denn eure Gegner werden nicht davor zurückschrecken.

Ground Pound

Der Ground Pound ist ein mächtiger Boden-Angriff, welcher es euch erlaubt gleich mehrere Feinde niederzumähen. Drückt ihr während eines Sprunges den rechten Bumber, gelangt in eine kurze Zeitlupe, in der ihr versuchen müsst einen oder mehrere auf dem Boden befindliche Feinde anzuvisieren. Lasst ihr dann los, entfesselt ihr eure Boden-Attacke.

Smart Scope

Das neu eingeführte Smart-Scope-System erlaubt es euch eure Genauigkeit beim Zielen noch weiter zu erhöhen und vor allem auf mittlerer sowie langer Distanz ordentlich Schaden auszuteilen. Aber hier liegt natürlich auch die Schwierigkeit: Eure Sichtfeld wird durch den Zoom stark eingegrenzt, sodass euch die neue Technik auf kurzer Entfernung wenig bringt. In solchen Situationen solltet ihr lieber auf einen Schuss aus der Hüfte zurückgreifen.

Thruster-Pack

Das Thruster-Pack als neue Spartan-Fähigkeit gestaltet das Spielgeschehen in vielerlei Hinsicht dynamischer. Per Knopfduck könnt ihr so in alle Richtungen einen Geschwindigkeitsschub auslösen, der euch vor allem vor anfliegenden Granaten retten kann. Neben der Ausweichfunktion könnt ihr damit aber sogar kurzzeitig  in der Luft schweben und so Gegner von oben erledigen.

Klettern

Ja, auch in Halo 5: Guardians habt ihr nun die Möglichkeit zu klettern. Zumindest in einem sehr kleinen Umfang, denn springt ihr ab sofort an eine höherliegende Kante, fallt ihr nicht mehr einfach wie ein nasser Sack nach unten, sondern zieht euch an der Kante nach oben. Dies wird euch dann von Nutzen sein, wenn ihr schnell erhöhte Ebenen erreichen müsst und der Weg obenherum zu lange dauert.

Sprinten

Neben dem obengenannten Thruster-Pack wurde auch eine extra Sprint-Funktion in Halo 5 integriert. Die erlaubt es euch sogar Gegner beim Sprinten umzunieten. Mit diesem Tackle könnt ihr eure Gegner überraschen und in den Nahkampf zwingen. Einen Wehmutstropfen gibt des dennoch: Trotz unendlicher Ausdauer lässt sich euer Schild während des Sprintens nicht aufladen, sodass ihr in jeder Situation abwägen müsst, ob der Einsatz Sinn macht.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail