Star Wars Battlefront – Unser Einsteigerguide

Star Wars Battlefront – Unser Einsteigerguide

Die besten Einsteigermodi

Jägerstaffel

Jägerstaffel

Dieser Modus schlägt gleich zwei Rodianer mit einem Schuss: Ihr lernt das Fliegen in Star Wars Battlefront UND Ihr erhaltet auf eine schnelle und lukrative Art und Weise viele Erfahrungspunkte. In diesem Modus wird ausschließlich geflogen, das heißt hier finden sich alle Spieler im Luftraum über einer Karte ein und schießen so viele feindliche Raumjäger wie möglich ab. Der große Vorteil dabei: Ihr bekommt für die vielen Abschüsse natürlich auch einen dicken Batzen Erfahrungspunkte, der sich wiederum auch in Credits (der offiziellen Star Wars-Währung) ausbezahlt – hier ist schnelles Leveln vorprogrammiert!

Kampfläufer-Angriff

At-At

Diesen Modus haben wir herausgepickt, da er den umfangreichsten aber zugleich auch den kompliziertesten Spielmodus darstellt. Insgesamt gibt es im Laufe einer Schlacht drei „Runden“ die man jeweils in zwei Phasen aufteilen kann. In Phase Eins laufen die imperialen AT-ATs einen bestimmten Pfad über der Karte entlang um schließlich am Ende der Schlacht dort anzukommen und das Spiel für sich das Imperium zu entscheiden. Währenddessen versuchen die Rebellen, zwei Stützpunkte einzunehmen und diese gegen das Imperium zu halten. Die imperialen Sturmtruppen halten sie dabei auf und erschießen entsprechend so viele Rebellen wie möglich. Dann versuchen die Rebelln die Punkte so lange zu halten, bis ein Y-Bomber herbeigerufen – oder wohl eher „bestellt“ wird. Schaffen sie es lange genug, so bauen sie nach und nach einen ganzen „Pool“ an Y-Bombern auf. Das Imperium versucht dabei die die Stützpunkte von den Rebellen zurückzuerobern und dabei so viele Rebellen wie möglich zu erschießen. Nachdem die AT-ATs einen bestimmten Punkt erreicht haben, beginnen die Y-Bomber diese in Schach zu halten während alle Rebellen das Feuer auf die Ungetüme eröffnen können, um ihnen so viel Schaden wie nur möglich machen zu können – je mehr Bomber die Rebellen haben, desto länger dauert diese Phase entsprechend. Die Sturmtruppen versuchen derweil so viel Rebellen wie möglich…na Ihr könnt ja sehen wo das hinführt. Insgesamt findet dieser ganze Durchlauf drei Mal statt – stehen die AT-ATs am Ende noch, so siegt die dunkle Seite.

Helden vs. Schurken

HvsS

Der letzte Modus den wir Euch vorstellen, ist ein ganz Besonderer: In Helden vs. Schurken kämpfen sechs Spieler in einem Team gegen sechs im anderen – jeweils drei davon bekommen zufällig einen der sechs Helden oder Schurken zugeteilt während der Rest des Teams normale Bodentruppen spielt. Dieser Modus eignet sich besonders dazu, sich einmal mit jedem der Helden und Schurken vertraut zu machen, da sich alle anders spielen. Und dank der zufälligen Rollenverteilung könnt Ihr hier viel schneller in deren Rollen schlüpfen, als es Euch zum Beispiel in einem der größeren Modi möglich ist.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail