Tom Clancy’s The Division – Ausrüstung und Verbrauchsgegenstände in der Übersicht

Tom Clancy’s The Division – Ausrüstung und Verbrauchsgegenstände in der Übersicht

Loot

Um euren Protagonisten aufzurüsten habt ihr nun die Möglichkeit Waffen, Mods, Schutzwesten, Masken, Knieschoner, Holster, Handschuhe sowie einen Rucksack anzuwählen. Letzterer  bestimmt im übrigen zudem eure Inventarkapazität. Neben den eigentlich Rüstungswerten besitzen die einzelne Items immer eines oder mehrere der drei Hauptattribute Medizin, Technologie oder Sicherheit sowie einige zusätzliche Boni. Je nach Spielweise könnt ihr euch somit auf einen erhöhten Lebenspunkte-Vorrat,  größeren Waffenschaden oder eine Verstärkung der Fertigkeiten spezialisieren. Statt euch auf einer der drei Wege zu fokussieren bleibt euch natürlich ebenfalls die Möglichkeit einen sehr ausgewogenen Charakter zu erstellen indem ihr die verschiedenen Attribute gleichsam miteinander kombiniert. ‘Die Musterlösung’ gibt es hier allerdings nicht. Die zusätzlichen Boni der Gegenstände können dabei beispielsweise durch erhöhten Brandwiderstand, Schusswaffenschaden oder Verbündetenheilung hervortreten und werden durch unterschiedlich hohe Prozentwerte definiert.

Eine genaue Betrachtung der einzelnen Attribute sollte für eine individuelle Charaktererstellung also keines Falls vernachlässigt werden. Zum Vergleich: die ausgerüsteten Waffen tragen nur zu 60  Prozent euren verursachten Schaden. Die restlichen 40 Prozent werden über eure Ausrüstung definiert. Wer sich also Zeit für die angelegte Ausstattung nimmt, wird es in den kommenden Kämpfen deutlich einfacher haben.

Apropos Waffen: Im Spiel stehen euch insgesamt  6 verschiedene Arten von Kriegswerkzeugen zur Auswahl:>

  • Maschinengewehre,
  • Sturmgewehre,
  • Maschinenpistolen,
  • Schrotflinten
  • Pistolen
  • Präzisionsgewehre

Neben einer Handfeuerwaffe, die ihr zwangweise immer mit euch führt, dürft ihr die restlichen 2 Inventarplätze sowohl mit Distanzgewehren als auch Schusswaffen, die auf mittlerer und naher Distanz am besten funktionieren, ausgleichen. Auch hier gilt: Die perfekte Ausstattung gibt es nicht, wer sich mit seinen Teammitgliedern allerdings abspricht, kann sich gerade in der Dark Zone einige Vorteile versprechen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail